Westermann's Restaurant

Historie

Haus-neu

Wenn Sie die Stadt Lünen auf der Dortmunder Straße in Richtung Dortmund verlassen, liegt das 2015 komplett renovierte und ausgebaute Fachwerkhaus kurz vor dem Ortsausgang auf der rechten Straßenseite. In den 1830 Jahren hieß die Straße noch Lüner Chaussee und das heutige Landhotel war ein Fachwerkhaus mit Stallgebäude, Scheune und Landwirtschaft. Etwas später, seit 1836, befanden sich in dem Haus ein Gasthof und eine Poststation. Eigentümer, Inhaber und Betreiber war der Gastwirt Johann Dietrich Heinrich Große-Oetringhaus. Die Geschichte blieb nicht stehen und die Entwicklung des Hauses Große war nicht langweilig. 

westermanns_senior_sw

Bis zur Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert, war ein kleines Zentrum der Gastlichkeit, der Kommunikation und des Handels entstanden. Nun gehörten zum Hause der Gasthof, die Brennerei, die Poststelle, der Krämerladen und ein Gastgarten. In den 1920er Jahren erhielt der Gasthof seinen ersten Telefonanschluss. Bisher war in der Geschichte des Hauses von der Familie Große-Oetringhaus die Rede. Was aber ist mit den Westermanns? Wie so oft in alten Familientraditionen ändert sich der Name durch eine Heirat, so auch hier. Im Jahre 1938 heiratete Wilhelm Westermann die Ottilie Große-Oetringhaus.

L1010907

Seither wird der Gasthof unter dem Namen Westermann geführt und die Anhöhe, auf der das Haus steht, nennen die alt eingesessenen Lüner »Westermanns Knapp«.
Im Jahre 2008 übernahmen Anke Westermann und Manuel Kraas den traditionsreichen Familienbetrieb. Sie gründeten hierfür die Westermann & Kraas GbR und führen seither das Unternehmen sehr erfolgreich als Team. Manuel Kraas ist für die gesamte Organisation im Hause verantwortlich. Wenn es hoch hergeht – sprich sehr häufig, so oft wie das Restaurant ausgebucht ist – verstärkt er aber auch gerne sein Serviceteam.  

kraas_westermann_wgp_urkunde

Anke Westermann ist die Küchenchefin. Sie gibt der traditionellen westfälischen Küche des Hauses neue Impulse. Im Jahre 2014 entschlossen sich Anke Westermann und Manuel Kraas zu einer umfassenden Kernsanierung, inklusive neuer Außenfassade, sowie die Erweiterung des Restaurants und den Einbau einer kompletten neuen, größeren und modernen Küche. In dieser Küche hat sie alle Möglichkeiten den Gästen ihre klassischen, modernen, deftigen und leichten Gerichte zu präsentieren.

Mit der Einweihung des renovierten Anwesens wird aus Haus Westermann zum „WESTERMANN’S“, mit den Sparten Westermanns Restaurant, Westermanns Hotel und Westermanns Catering.

Presseartikel

HAUS WESTERMANN’S auf dem Vormarsch

» zum Artikel

WESTERMANN’S in der
Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung:

» zum Artikel